C-dK
moderne Kunstbilder mit Gimp und Apophysis - Gewusst wie
http://www.computergrafiken-digitale-kunst.de/gewusst-wie/gewusst-wie.html

© 2011 C-dK
 

Visit me on:

Facebook  Flickr  Mister Wong  Pixelio   Twitter  meine RSS-Feeds
E-card von Kunstbildern 

E-Cards 
Infos 

Zu den Siegerbildern der Wettbewerbe

 

Hall of Fame

Digital Artists präsentieren Ihre Bilder

Moderne Kunst-Bilder - Tipps für Anfänger

digitale Kunst mit Apophysis 2010 Insekt - digitale Kunst

Ich gebe hier meine eigenen Erfahrungen wieder. Vielleicht können sie helfen, die ersten Schritte  auf dem langen Weg zur modernen Kunst zu gehen.

Die größten Gefahren sind, dass man erschlagen wird von der Fülle der Möglichkeiten, sich in Einzelheiten verliert und glaubt, das Ziel sei noch so fern, man werde es nie schaffen, schließlich resigniert und aufgibt.

Im Rückblick hat mir geholfen, immer nur einzelne Schritte zu gehen und dabei (ganz wichtig) durch Ausprobieren die Software verstehen zu lernen, sich Hilfen nur ganz gezielt zu holen und nicht nur etwas nachzumachen. Ich habe mir am Anfang einzelne Funktionen angesehen und versucht, bereits damit "moderne Kunst-Bilder" zu erstellen.

Abstrakte Kunst benötigt "nur" stimmige Formen und Farben. Gott sei Dank überraschen einen die Programme immer wieder mit nicht vorhersehbaren wunderbaren Ergebnissen.  Ich brauchte diese Erfolgserlebnisse, machten Sie mich doch wieder neugierig auf meiner Entdeckungstour durch die komplexen Möglichkeiten der Software.


Moderne Kunstbilder erstellen - aber wie?

 

Meine Antwort auf diese Frage besteht zunächst einmal in vielen Beispielen und Bilderfolgen, die neugierig machen sollen. Zugleich vermitteln sie aber auch einen Eindruck von den Methoden und Techniken, die ich verwende, um meine modernen und abstrakten Kunst-Bilder zu erstellen.

Mein Motto dabei ist: nur soviel Text wie nötig und so viele Bilder und so anschaulich wie möglich.

Bei der Auswahl meiner Kunstbilder achte ich darauf, dass sie unterschiedliche Verfahren repräsentieren. Geplant ist, das Thema "Gewusst wie" nach und nach zu erweitern. Anregungen nehme ich gerne entgegen.

Noch einige Worte zu den Bildernamen.

 

Gelegentlich dachte ich, nicht die Bilder zu machen, sondern die Namen zu den Bildern zu finden sei das schwierigste an der modernern Bilderkunst. Gerade abstrakte Bilder erleichern nicht unbedingt die Namensgebung. Man könnte natürlich willkürlich einen Begriff aus dem Duden entnehmen, das schien mir dann aber für einen Künstler nicht angemessen.

Meine Schwierigkeit lag nicht darin, ein Bild gut oder schlecht zu finden, sondern den Grund für mein Urteil zu erkennen. Hinter diesen Gedanken steckte aber auch die Lösung für mein Problem und hat mich künftig ermuntert, Bildernamen bewusster auszuwählen. Kann ich meine Gefühle und Gedanken über ein Bild in ein Wort fassen, so weiß ich auch, warum ich dieses Bild ausgewählt habe und kann bei neuen Bildern zielgerichteter vorgehen.

Falls Namen auf Unverständnis bei Ihnen stoßen , überlegen Sie, warum ich diesen Namen gewählt haben könnte und welchen Namen Sie auswählen würden. Auf diese Weise beginnt man sich mit einem Bild auseinanderzusetzen - nicht der schlechteste Weg wie ich finde.

 
Linktausch              Sitemap            About Artemios            Ecards/Grußkarten