C-dK
Ebenenmodus von Gimp - Gimp Animation
http://www.computergrafiken-digitale-kunst.de/gewusst-wie/der-ebenenmodus-von-gimp.html

© 2011 C-dK
 

Visit me on:

Facebook  Flickr  Mister Wong  Pixelio   Twitter  meine RSS-Feeds
E-card von Kunstbildern 

E-Cards 
Infos 

KünstlerKatalog

Katalog der
Digital Artists

bei Computergrafiken
- digitale Kunst

für zwischendurch

warp-me 

Spaß mit Kunst, eigene kleine Kunstwerke mit warp-me erstellen. Bild abspeichern und downloaden. Bilder kommentieren und bewerten.

Digital Artists präsentieren Ihre Bilder

Neu: Bildbearbeitungstool

Grundfunktionen der Bildbearbeitung ausprobieren.

Gelungene Bearbeitungen meiner Bilder können abgespeichert werden

 

Der Ebenenmodus von Gimp

Am Beispiel des Bildes "transparent"  aus der Galerie "abstrakte Formen" kann man sehr schön zeigen, wie groß der Einfluss des Ebenenmodus ist (Varianten).

Insgesamt kennt Gimp 20 Ebenenmodi. Ich beschränke mich hier auf die Modi "Normal" und "harte Kanten". Das Bild "transparent" besteht aus 12 Ebenen. Zum Vergleich werden die fertigen Bilder abgebildet, wenn alle Ebenen den Modus "Normal" bzw. den Modus "harte Kanten" erhalten.

Wer es etwas anschaulicher haben möchte, kann auch eine Animation aufrufen, in der die einzelnen Ebenen nacheinander für beide Bilder aufgebaut werden.

 

 

 

 

Das Bild mit dem Ebenenmodus "normal", d.h.die einzelnen Ebenen überdecken sich vollständig. Dadurch sind die untersten Ebenen nicht sichtbar, sie hätten also entfallen können.

Die Wände sind nicht durchsichtig.

  

 

 

 

 

 

Hier das gleiche Bild mit dem Ebenenmodus "harte Kanten".

Die Wände sind transparent.

 

 

Kunstbilder mit speziellen Ebenenmodi

 

Bei den folgenden Bildern sind mehrere Ebenen zu erkennen, die je nach Ebenenmodus mehr oder weniger durchscheinen.



Spuren

 

2010 - Für die Erstellung der einzelnen Ebenen dieses Bildes wurden verschiedene Scripte von Apophysis benutzt. Mit Gimp erhielten die sich überlagernden Ebenen unterschiedliche Ebenenmodi und Farben.

Spuren -Kunstbilder 3D Spuren

Horiziont

2010 - U.a. kam bei diesem Computerbild das Script "Millefiori Maker" zum Einsatz, daneben aber auch ein modifiziertes Script "3D Bubble".

Horizont Horizont

Tanz (Varianten)

 

2009 - Diese Computergrafik ist mit Gimp erstellte worden.  Dabei kamen Verzerrungsfilter zu Einsatz. Die Varianten unterscheiden sich im Wesentlichen durch unterschiedliche Ebenenmodi.

Tanz Tanz

Labyrinth (Varianten)

 

2009 - Das Bild setzt sich aus mehreren Ebenen  zusammen, die mit Gimp erstellt wurden. Die Varianten ergaben sich neben anderen Farbüberlagerungen wiederum durch andere Ebenenmodi.

Labyrinth Labyrinth
 
Linktausch              Sitemap            About Artemios            Ecards/Grußkarten