miniBB ®
 
 | Forenübersicht | Umfragen | Registrieren | Antwort | Suchen | Statistik |
Vorschläge zum nächsten Wettbewerb Forum CdK / Vorschläge zum nächsten Wettbewerb /

Eckpunkte des nächsten Wettbewerbs (Stand 11.3.11)

Autor Manfred
Admin
#1 | Gesendet: 11 Mär 2011 00:12
Aus den Diskussionen hier und auch in anderen Foren haben sich einige Konkretisierungen für den nächsten Bilderwettbewerb von C-dK ergeben.

- Der Wettbewerb wird über 2 Monate gehen, plus weitere 10 Tage für Bewertungen.
- Jeder Teilnehmer kann maximal 2 Bilder pro Woche uploaden.
- Bilder, die bereits bei C-dK gezeigt werden, können nicht zum Wettbewerb eingereicht werden.
- Die Bilder sollen das Thema „Gegensätze" behandeln.
- Alle Stilrichtungen der Digital Art sind erlaubt, wie z.B. Fraktal, Digital Painting oder Mixed Media
- Es wird einen oder mehrere Preise geben.
- Die Bilder werden bewertet von den registrierten Besuchern. Dadurch wird eine Vorauswahl der in Frage kommenden Siegerbilder vorgenommen (z.B. das beste Drittel aller Bilder.)
- Aus dieser Vorauswahl bestimmt dann eine Jury die Siegerbilder. (vorausgesetzt, ich bekomme eine Jury zusammen)
- Termin für den Beginn: noch im März.

Wichtige Leitideen bei diesen Festlegungen waren:
- die Beteiligung der Besucher
- ein kontinuierlicher Upload der Bilder
- eine erträgliche Arbeitsbelastung für mich
- nachvollziehbare, transparente Abläufe
- Qualität der Siegerbilder

Einige Punkte müssen noch genauer bestimmt werden. Insbesondere die Gewinnung von Jury-Migliedern ist sicher eine Herausforderung .
Das Thema „Gegensätze" ist noch vorläufig.

Grundsätzlich können zu allen angesprochenen Punkten Verbesserungsvorschläge gemacht werden. Dabei sollten die Leitideen aber nicht aus dem Blick geraten.
Autor notabene
Mitglied
#2 | Gesendet: 11 Mär 2011 19:08
Sehr interessante Ankündigung!
Für mich leider viel zu schwierig, da mir die Erstellungsmaterialien nicht zur Verfügung stehen (Digital Painting, Mixed Media u.ä.).

"Gegensätze" ist ein super Thema und eine riesige Herausforderung. Hätte mich sehr interessiert.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und großen Erfolg.
Autor Manfred
Admin
#3 | Gesendet: 11 Mär 2011 19:19
notabene
wieso?
Manfred:
Alle Stilrichtungen der Digital Art sind erlaubt, wie z.B. Fraktal, Digital Painting oder Mixed Media

Auch Fraktale!
Autor notabene
Mitglied
#4 | Gesendet: 11 Mär 2011 21:06 | Bearbeitet von: notabene
Ja danke.
Aber apophysis wird da wohl ein wenig "mager" wirken.

Habe es gerade einmal probiert und ein Bild "Gegensätze" in 'meine' Digi-Galerie gesetzt: echt mager ... oder mir fehlt's an Phantasie.
Autor Fraktalise
Mitglied
#5 | Gesendet: 12 Mär 2011 15:12 | Bearbeitet von: Fraktalise
Aber mit Apo kann man doch alles machen! Es steht in nichts anderen Digi-Programmen nach. Ich arbeite nur mit Apo und ich denke, das einige meiner Bilder gegen Digital Painting durchaus bestehen! LG Fraktalise


PS:-"Gegensätze" ist doch gar nicht schlecht!
Autor notabene
Mitglied
#6 | Gesendet: 12 Mär 2011 15:31
Fraktalise:
PS:-"Gegensätze" ist doch gar nicht schlecht!

Danke schön.
Das war halt auf die Schnelle.
Gegensätze: groß-klein, rund-eckig und Komplementärfarben.
Aber leider - nach meiner Auffassung - wenig Phantasie. Irgendwie fehlt es mir zur Zeit an solcher. Da kann man ein Thema als noch so aufregend ansehen ... Phantasielos durchsteht man keinen Wettbewerb.

Zudem, Fraktalise, können vermutlich nur wenige so perfekt wie Sie mit 'apophysis' umgehen!
Sieht man Ihre Werke, so wünscht man sich, irgendwo an einem Kurs teilnehmen zu dürfen, der peilnix-sichere Anleitungen gibt.
Ich quäle mich gerade bei der GIMP-Werkstatt mit Ebenen herum. Nur sagt einem auch dort keiner peilnix-sicher, wofür man Ebenen überhaupt braucht.

Auch suche ich nach einer Anleitung für das Übereinanderlegen von differenten Bildern, was wohl auch irgendwie mit "Ebenen" geht.

Na ja, alles in allem: ich bin eben Anfänger auf unterster Stufe.
Autor notabene
Mitglied
#7 | Gesendet: 16 Mär 2011 20:07
notabene:
Auch suche ich nach einer Anleitung für das Übereinanderlegen von differenten Bildern

Eine solche Anleitung habe ich inzwischen gefunden und sogar begriffen.
(Es klappt, eine Steinmauer und Bahngleise im selben Bild zu sehen.)

Der betreffende An-Leiter hatte nur vergessen zu schreiben, daß man vorab die Bilder auf gleiche Größe bringen muß.
Autor notabene
Mitglied
#8 | Gesendet: 19 Mär 2011 16:16
Manfred:
Die Bilder werden bewertet von den registrierten Besuchern

Wie oft kann ein und dasselbe Bild von ein und demselben Teilnehmer bewertet werden?
Ist die software so sicher, daß Mehrfach-Bewertungen nicht vorkommen können?
Autor dete
Gast
#9 | Gesendet: 19 Mär 2011 22:24
Hallo notabene,
hatten Sie dies nicht selbst getestet oder habe ich mich hier im Forum verlesen?
LG
Autor notabene
Mitglied
#10 | Gesendet: 20 Mär 2011 11:33
dete:
hatten Sie dies nicht selbst getestet oder habe ich mich hier im Forum verlesen?

Es haben sich neue Gesichtspunkte ergeben. Daher meine obige Frage.
Inzwischen wird seitens der Administration die Angelegenheit untersucht.
Autor Manfred
Admin
#11 | Gesendet: 20 Mär 2011 12:13
Notabene hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass eine Mehrfachbewertung der Bilder möglich ist.
Ich habe das untersucht und es ist tatsächlich so.
Um das mal zu erklären:
Es gibt Modifikationen für das Programm, das ich für den Wettbewerb einsetze.
Solche Anpassungen sind z.B. Mehrfachbewertungen mittels Datenbankeintrag unmöglich zu machen oder z.B. eine Bewertung eigener Bilder auszuschließen.
Dazu muss man den Programmcode in verschiedenen Dateien verändern.
Nun war es in diesem Fall so, dass die Veränderungen für beide Modifikationen die gleiche Datei betrafen und leider nicht aufeinander abstimmt waren.
Die letzte Änderung (keine Bewertung eigener Bilder) hat den Datenbankeintrag außer Kraft gesetzt. Durch andere Vorkehrungen, die ebenfalls eine Mehrfachbewertung verhindern sollen, wurde dies zunächst nicht bemerkt.
Im Ergebnis kann im Moment nur eine Modifikation genutzt werden. In der Abwägung habe ich jetzt entschieden, der Datenbankeintragung den Vorrang zu geben.

Dadurch ist es jetzt wieder möglich, eigene Bilder zu bewerten.
Ich versuche weiter, im entsprechenden Forum eine andere Lösung zu finden, bin aber dafür auf Hilfe angewiesen. Ob das jetzt noch bis zum Beginn des neuen Wettbewerbs klappt, ist aber eher zweifelhaft.
Autor notabene
Mitglied
#12 | Gesendet: 20 Mär 2011 12:23
Manfred:
Dadurch ist es jetzt wieder möglich, eigene Bilder zu bewerten.


Das ist nach m.M. nicht im Sinne der Gerechtigkeit bei einem Wettbewerb.

Zu beneiden ist Manfred, der solche Schwierigkeiten beheben möchte/muß, jedenfalls nicht.
Autor notabene
Mitglied
#13 | Gesendet: 20 Mär 2011 12:41 | Bearbeitet von: notabene
Manfred:
Ob das jetzt noch bis zum Beginn des neuen Wettbewerbs klappt, ist aber eher zweifelhaft.

Sofern jeder Teilnehmer sein eigenes Bild nur einmal bewerten kann, ist das dann ja nicht so schlimm. Es gleicht den Punkte-Level unter den Teilnehmern aus, da ja sicherlich jeder für sein Bild die höchste Punktzahl eingeben wird.

Insofern ist mein Eintrag #12 zu dramatisch. Sorry.
Autor schmetterling
Mitglied
#14 | Gesendet: 22 Mär 2011 16:21 | Bearbeitet von: schmetterling
Notabene,
das mit den Ebenen ist gar nicht so schwer.

Mal ganz ohne Computer:
Stelle Dir vor, Du hast ein Blatt Papier (Hintergrundebene) und mehrere Prospekthüllen, die Du bemalst und übereinander legst, um eine Kollage/Montage zu erstellen. Solange Du nichts zusammen klebst, kannst Du die Prospekthüllen verschieben, drehen, den Inhalt ändern, ihre Reihenfolge ändern oder einzelne entfernen.

Genauso ist das mit den Ebenen.

Zum Wettbewerb:

notabene:
Für mich leider viel zu schwierig, da mir die Erstellungsmaterialien nicht zur Verfügung stehen (Digital Painting, Mixed Media u.ä.).

Was hast Du nicht zur Verfügung? Ein Grafikprogramm hast Du doch (GIMP?)
Digital Painitng heißt doch nichts weiter, als malen mit der Maus (oder mit dem Stift auf einem Zeichentablett), und ein Strichmännchen wirst du doch zusammenbringen

Und mixed media heißt nichts weiter, als dass Du verschiedene Techniken und Materialien in einem Bild verwenden kannst (Foto und Fraktal, oder mehrere Fraktale oder Foto und was Gemaltes oder auch nur Stilmix - so wie Du möchtest). Ein Grafikprogramm mit Ebenen ist das Wesentlichste.
Nur eine Technik anzuwenden, ist auch nicht verboten ;)

PS: Deine Brosche in Deiner Galerie "Grafik und Digitalart" ist doch ein Beispiel für Mixed Media.

LG Schmetterling
Autor notabene
Mitglied
#15 | Gesendet: 22 Mär 2011 19:48 | Bearbeitet von: notabene
Vielen Dank, Schmetterling, für den Versuch, einen peilnix in die Ebenen-Lehre einzuführen.
Ich weiß wohl, was Ebenen sind, und habe mittlerweile auch gelernt, 2 Bilder übereinander zu legen, so daß man das eine durch das andere hindurchsehen kann. Dabei geht es ja auch um Ebenen.

Wenn aber jemand schreibt: man muß dann halt mit Ebenen arbeiten, ist mir schleierhaft, was der eigentlich meint.
Na ja.
-----------------------------
Ich besitze einige Software zur Bildbearbeitung (auch shareware), daher dachte ich oben, daß "Digital Painting" und "Mixed Media" auch Software seien. Daß man's einfach nur übersetzen muß ... , ... bin eben ein peilnix.

Bin schon lange mit Bildbearbeitung beschäftigt. Aber wenn ich mir die Siegerbilder ansehe, kommt Resignation hoch: das lernst du nie im Alleingang. "Steine auf dem Meeresboden" soll allein mit apophysis erstellt worden sein.

Meine Hochachtung dem, der's kann.
Ich werde es nie können.
Vorschläge zum nächsten Wettbewerb Forum CdK / Vorschläge zum nächsten Wettbewerb / Eckpunkte des nächsten Wettbewerbs (Stand 11.3.11) Top
Deine Antwort Click this icon to move up to the quoted message


» Benutzername  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte gib Deinen Benutzernamen und Dein Passwort ein bevor Du eine Nachricht schreibst, oder registriere Dich zuerst.
 
  Forum CdK Diese Foren laufen unter Simple Bulletin Board miniBB ®